Vor wenigen Monaten gewann Aimaq von Lobenstein die bekannteste deutsche Fintech-Marke auxmoney in einer Wettbewerbspräsention. Nun startet die Kampagne mit dem Claim: „Alle für einen“.

auxmoney ist der führende Kreditmarktplatz in Deutschland. „Als Deutschlands bekannteste Fintech-Marke ist es unsere Ambition, bis 2020 1 Million Menschen zu ermöglichen, ihre persönlichen Projekte zu finanzieren. Unser neuer Markenauftritt reflektiert dabei unseren Anspruch, immer mehr Menschen in Deutschland Kredite zugänglich zu machen“, erläutert Raffael Johnen, Gründer und CEO von auxmoney.

Der neue Claim bringt die Idee von auxmoney – viele private Anleger finanzieren die Kreditwünsche von einzelnen Kreditnehmern – auf den Punkt. Das verbindende „X“ im neuen Logo (CD-Entwicklung: Robert Schaefer) von auxmoney unterstreicht dabei das Prinzip: Kredite von Mensch zu Mensch.

 

auxmoney_teaser
Speerspitze der neuen Kommunikation ist der neue TV- und Online-Film. Das Prinzip „Alle für einen“ wird hier in einer kleinen, cineastisch erzählten Geschichte veranschaulicht, die sich des „Supernatural Elements“ bedient. Ein junger Mann, vermutlich Schriftsteller kommt mit einem Boot an einer Hütte an einem See an. Offensichtlich hat er sie als Rückzugsrefugium für sein neues Werk angemietet. Als der Hausbesitzer ihn fragt, ob er denn das Geld habe, antwortet er trocken. „Ich nicht. Aber die.“ In diesem Moment tauchen wie von Geisterhand an der Bergkuppe hunderte von Menschen auf, die einen Querschnitt der Bevölkerung repräsentieren. Es sind die Menschen, die ihm auf auxmoney das Geld geliehen haben. Produziert wurde der Film von Czar Film Berlin.

Andreas Barthelmess, der als CCO die Markenentwicklung bei auxmoney verantwortet, erläutert: „Zentrales Motiv von auxmoney ist Empowerment, denn heute werden viele Menschen von Banken ausgeschlossen. auxmoney dagegen ermöglicht Menschen mit starker und schwächerer Bonität Zugang zu Krediten. “Alle für einen“ steht für unseren Anspruch, das bisher ausgrenzende Banken- und Finanzsystem für möglichst viele Menschen zu öffnen“.

Über auxmoney

auxmoney wurde 2007 von Raffael Johnen, Philip Kamp und Philipp Kriependorf gegründetund ist Deutschlands größter Kreditmarktplatz und das bekannteste Fintech in Deutschland.
Auf auxmoney.com investieren private Anleger und institutionelle Investoren direkt in vorgeprüfte Kreditnehmer unterschiedlicher Score-Klassen. Über 50.000 Anleger haben bereits rund 70.000 Kreditwünsche erfüllt. Ohne Bank als Mittelsmann erhalten mehr Menschen Kredite zu besseren Konditionen. Anleger profitieren von einer besseren Rendite als bei anderen verzinsten Anlageformen. Die namenhaften auxmoney-Investoren Index Ventures, Union Square Ventures, Foundation Capital und Partech Ventures haben unter anderem schon in Unternehmen wie Lending Club, Netflix, Skype, Twitter und Kickstarter investiert.