Ausgangslage

Audi will sein Mobilitätsangebot Audi select kommunizieren. Das Angebot richtet sich an Kunden, die mehr Freiheit und Flexibilität bei der Fahrzeugnutzung wünschen: Mit Audi select können sie aus einem Premiumpool von attraktiven Gebrauchtwagen bis zu drei verschiedene Audi-Modelle im Jahr wählen und hintereinander fahren; auf Wunsch zusätzlich eine Ducati.

Das Problem: Kaum jemand weiß davon. Das Briefing: Ein bisschen was im Internet machen. Unser Vorschlag: Alles ein bisschen größer machen.

Story

Um das Audi select Angebot publik zu machen, haben wir einen zweiminütigen, cineastisch anmutenden Kurzfilm gedreht – im Stile einer klassischen Meisterdieb-Geschichte. Der Clou: Unser Clip sieht nicht nur aus wie ein echter Kinofilm, sondern wird auch so beworben. Premiere feiert er auf der Großbildleinwand der Berlinale direkt am Roten Teppich. Es gibt riesige Kinoplakate, Premiumplatzierungen im Kino, Edgar Cards, Film-Teaser im Netz, diverse Social Media-Maßnahmen, YouTube-Banner und vieles mehr.

Audi select: 12 Monate. 3 Audi. 1 Ducati. #nichtzufassen

Happy End

Allein auf YouTube erreicht der Film in nur fünf Tagen 1,7 Mio. Zuschauer. Die Kurzversion wird im gleichen Zeitraum 2,4 Mio. Mal geklickt. Sämtliche Versionen erzielen zusammen stolze 10,5 Mio. Views, und auch bei der Jahresversammlung der Audi-Händler mit 1.500 Teilnehmern führt der Film zu echten Begeisterungsstürmen. Klar, dass die Audi select-Landingpage einen deutlichen Traffic-Anstieg verzeichnet.