Ausgangslage

Zu unpersönlich, zu kompliziert und nicht auf Augenhöhe – so mancher Kreditwunsch bliebe, wenn es nur nach den herkömmlichen Banken ginge, unerfüllt. Der Peer-to-Peer-Credit von Auxmoney revolutioniert als leicht zugängliches Gegenmodell die Branchenkonventionen: Ein Kreditangebot, das menschlich ist, statt distanziert. Ein Kreditangebot, dass für ein „neues Denken“ steht. Ein Kreditangebot, bei dem Menschen wie Du und ich darüber entscheiden, ob sie ganz persönlich Menschen wie Dir und mir helfen wollen, unsere Träume zu finanzieren.

Story

Oberflächlich betrachtet lautet die Story von Auxmoney „Viele Kreditgeber leihen einem Kreditnehmer etwas.“ Aber in Wahrheit steht Auxmoney eben nicht nur für ein faktisches und attraktives Angebot, sondern für das gerade heute besonders gesellschaftlich relevante Prinzip der Solidarität. Oder anders ausgedrückt: Die wahre Geschichte von Auxmoney lautet „Alle für einen.“ Damit wird der Auxmoney-Kredit von Mensch zu Mensch zu einem Akt der Gemeinschaft. Unsere beiden Filme erzählen genau diese Geschichte in großen, cineastischen Bildern und machen Auxmoney so in der kalten Finanzwelt zum emotionalen und nahbaren Helden.

Happy End

20% mehr Anleger in den ersten 4 Wochen zeigten, das Auxmoney auf dem richtigen Weg war. Aber nicht nur das: Auch die Qualität der Kreditnehmer nahm zu und aus Markeninteressenten wurden bereits in den ersten 4 Wochen (FB-Fans organisch von 7.000 auf 21.000) immer häufiger Markenfans.